!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

Vergesst nicht heute wählen zu gehen! ;)

Hier könnt ihr euch nochmal kurz schlau machen, was euch erwartet.
  
Danke für den interessanten Hinweis, war mir gar nicht bewusst. Ich bin ja nicht mehr in Bayern ansässig - ob das Wahlrecht in meiner Nürnberger Zeit auch schon so war? Kann mich nicht dran erinnern. Damals war Nürnberg noch fest in roter Hand.
  
2) bei der Bezirkswahl gibt es keine 5%-Hürde -- hier lohnt sich also eventuell auch ein Kreuz bei einer kleineren Partei, die nicht in den Landtag käme.
Danke, wusste ich nicht. Es lohnt sich also, hier nicht "taktisch" zu wählen.
 
Wow, das mit der fehlende 5%-Hürde habe ich auch nicht gewusst. Danke schön.
  
CCC UpdatesCCC Updates schrieb den folgenden Beitrag Sat, 13 Oct 2018 10:49:51 +0200
Zu schwache Trefferleistungen, zuviel Falscherkennung und absichtlich geschönte Ergebnisse: Die biometrische Videoüberwachung beim Versuch in #Suedkreuz war kein Erfolg https://www.ccc.de/de/updates/2018/debakel-am-suedkreuz #biometrie


!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen
Fighting Fake News

  
Das klingt spannend: Lecture: Winning the Information War - Fighting Fake News, englischer Vortag morgen, 9. Oktober 2018 ab 19:00 im Deutsch-Amerikanischen Institut #Nürnberg (Gleißbühlstraße 9).

!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen
  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

DebXwoodyDebXwoody schrieb den folgenden Beitrag Wed, 26 Sep 2018 16:31:06 +0200
Hallo zusammen,

hier gibt es doch ein paar Linux User,… dann werde ich uns mal vorstellen. ;-)

devLUG steht für deutsche virtuelle Linux User Group

Wir kommunizieren ausschließlich über Dienste im Internet. Unser primäres Ziel ist zusammen Spaß an und mit GNU/Linux zu haben. Unser Fokus liegt unter anderem auf der Softwareentwicklung. Wir tauschen uns aber auch über die Administration von Client-Server-Anwendungen aus, helfen uns gegenseitig bei der Anwendungserstellung und anderen Themen, die uns so interessieren.

Wir haben eine offizielle Gruppe bei Freenode. Hier findest auch unser “Stammtisch” im IRC Channel #devlug statt. Mehr Informationen findest du auf unserer Homepage: Stammtisch

Die wichtigsten Informationen bekommst du auf unser Mailingliste:Mailingliste der devLUG

Wir arbeiten über git Repositories auf gitlab zusammen. So können wir zusammen Informationen austauschen, programmieren, Scripte teilen oder unsere Homepage aktualisieren.

Für Präsentationen nutzen wir Dienste im Internet mit denen man sein Bildschirm freigeben kann, so können wir Vorträge machen (vLUG-Sessions).

Aktuelle Themen auf der Mailingliste und im IRC sind
  • GnuPG / OpenPGP Card / LUKS
  • GNU/Linux in Details oder LFS (Linux From Scratch)
Bitte “Teilen” und weitersagen!

#linux #debian #devlug #gnu #foss
  
podmin@joindiaspora.compodmin@joindiaspora.com schrieb den folgenden Beitrag Mon, 17 Sep 2018 14:33:09 +0200
We did a lot of database work! If you encounter problems while the login process; Please reset your password via the reset function!

Sorry for any inconvenience!

#diaspora #joindiaspora
Tag des Programmierers

  
Heute ist der 256. Tag dieses Jahres, der Tag des Programmierers.

Feiert dieses ehrwürdige Ereignis angemessen! ;)
  
Dann ist heute wohl der (inoffizielle) Tag des Buffer Overflows... :D
  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

xkcd (unofficial)xkcd (unofficial) schrieb den folgenden Beitrag Mon, 10 Sep 2018 06:30:13 +0200


All I want is a secure system where it's easy to do anything I want. Is that so much to ask?
  
Maby we shall rename it to Hydra instead :)
  
Don't panic: Google, Amazon and Microsoft work on ethical AIs by adding more AI to the AI so that it can get more ethical than any human could ever be!
  
Eventually we will know for sure...
  
!GothZilla

Andreas AckermannAndreas Ackermann schrieb den folgenden Beitrag Sat, 11 Aug 2018 15:24:58 +0200
Off-Topic: AlchemySound Internetradio
Wer gerne eine wilde Mischung aus Gothic/Celtic/Mittelalter/80er online hören möchte. ist evtl. hiermit https://www.alchemy-sound.com/ sehr gut bedient: Ein (Underground?)-Sender aus Italien, komplett ohne Werbung, mit englischsprachiger Musik, dem einen oder anderen italienischen Titel und definitiv einem starken deutschen Schwerpunkt (Rammstein, Witt&Heppner, Dunkelschön, Faun, Sopor Aeternus, ...). Die Mischung trifft meinen Geschmack ziemlich gut und ich höre es mittlerweile täglich auf Arbeit. Evtl. ist das auch für jemand von Euch etwas?
Nothing to Hide, oder: Wie mit "Social Scoring" die Privatsphäre abgeschafft wird

  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

Ein Blick nach China und Indien, was bereits heute Realität ist oder in naher Zukunft geplant -- etwas deprimierend zu lesen, aber im Gegensatz zu vielen Aluhut-Dystopien ohne "was wäre wenn"'s:

Missing Link: Nothing to Hide, oder: Wie mit "Social Scoring" die Privatsphäre abgeschafft wird

Bild/Foto

Datenschutz? Ach, komm: Was bleibt angesichts datengetriebener IT-Großprojekte zur Durchleuchtung der gesamten Bevölkerung noch vom Wesen der Privatheit?
Wieso Vielfalt ein eigener Wert ist

  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

Missing Link: Viele Falten - wieso Vielfalt ein eigener Wert ist

Bild/Foto


Vielfalt? Diversity? Wir sollten öfter erklären, warum sie ein Wert ist. Und warum es manchmal richtig ist, an der individuellen Intelligenz zu zweifeln.
  
!Hubzilla Support Forum Hello!

I see that there is an #XMPP addon for #Hubzilla. Where do I find information about how this works and how I need to set it up?

Actually I would be interested in this question in general: where do I find information about Hubzilla addons, how they work and how to set them up?

Thanks! :)
  
There are times when you don't want the underlying messaging platform to federate, however, and you only want the ability for remote users to authenticate to your server with their personal channel.  This is the case with most (though admittedly not all) of the applications I can conceive of in the commercial and non-profit arena.  You don't always want bits of the conversations spread around different servers - but you also don't want your users to need to set up separate usernames/passwords - and it would be better to just add their channel to a privacy group and permit access that way.

Admittedly, this is a "different solutions for different problems" type situation, but there are numerous applications that make it not "useless".

Also - I haven't looked at the MM code, but since it is MIT licensed it's a potential good starting point for what you want to do.  It may be at least a source for front-end look/feel - you may be able to nab the JS and write a simple plugin to interface with Hubzilla in order to present the full-screen chat view.
  
Fair enough, but there is little Mattermost can do that isn't possible with XMPP, thus why limit yourself to a platform that doesn't federate? Federation is anyways optional with XMPP. Another strong point is that you can setup ConverseJS with anonymous logins (no registration required) and thus use it as a really convenient public support chat as sometimes seen on commercial e-commerce sites. There are even some quite good chat-bot integration systems for XMPP.

@muppeth My plan to link ejabberd to HubZilla though Nextcloud's user_sql is not working right now, as HubZilla uses a pretty uncommon "whirlpool" hashing algorithm for the passwords in the database. It will be supported in version 4.0 of the user_sql plugin though and that will come out together with Nextcloud14 in a few weeks. I believe I can wait until then ;)
  
Not at all arguing the benefits of XMPP... If you have the time and ability, I'm all for any work done to make Hubzilla better!  And I think a well integrated XMPP solution would be GREAT!

My only thought was that MM is a fairly full fledged product that gains significant functionality for the HZ platform in the general direction you are looking without the need to recreate large portions of the wheel.  As a wheel recreator myself, I have no basis to say it is bad/wrong - but I know for me it always takes longer than expected and if there is something "off the shelf" that can be modified (or canibalized), I've learned that it's at least worth considering in order to "bootstrap" and gain the functionality and buy time for a more robust solution.  That's all.
  
Willkommen in der Federation, @Heiko Förster

Hoffentlich erfüllt Hubzilla Deine Erwartungen :)
  
Das mit der deutschen Hilfe finde ich eine gute Idee. Das sollte dann ja in hubzilla under Dokumentation sein. Warum kommt dort eigentlich die Englische Dokumentation und nichts auf Deutsch außer die Überschrift Inhalt?
  
Ich schätze mal, dass auf deutsch noch nichts geschrieben wurde :)
  
Doch, sieh mal: https://hubzilla.zottel.net/help/de/features

Das ist schon eine Menge, jedoch eher nur eine Übersicht oder auch Werbung. Wie jetzt etwas geht oder warum man das machen kann, steht da leider noch nicht.
  
@Hubzilla Support Forum+

What dies this upload filter thing mean for hubzilla? :/

heise online (inoffiziell)heise online (inoffiziell) schrieb den folgenden Beitrag Wed, 20 Jun 2018 12:09:59 +0200
Online-Plattformen sollen von Nutzern hochgeladene Inhalte überwachen und filtern. Ein fünfjähriges Leistungsschutzrecht wurde auch beschlossen.
EU-Copyright-Reform: Abgeordnete stimmen für Upload-Filter und Leistungsschutzrecht
#Copyright #EU #EU-Parlament #EuropäischesPatentamt #Jusitz #Leistungsschutzrecht #Rechtsausschuss #Upload-Filter #Urheberrecht
  
Ich habe keine Werbung auf meiner Seite und generiere auch sonst keine Einnahmen damit. Also ist meine Seite ganz sicherlich nicht gewerblich.

Ich hatte vorhin schon überlegt, ob ich es schreiben sollte, wollte jedoch nicht so weit ausholen:
Ich glaube auch, daß der Schritt vom Hobby zu einer gewerblichen Seite dadurch erschwert wird und ich glaube auch, daß es für kleinere Herausgeber ungünstiger ist und ich glaube auch, daß dadurch das Internet ein wenig ärmer wird. Ich denke, wie so häufig, die Idee ist gut und richtig, die Durchführung jedoch schlecht! Es wäre ein leichtes ein html meta tag einzuführen und wenn dieses in der Seite vorkommt, dann darf der Hinweis nur gegen Bezahlung verwendet werden. Einen solchen Filter zu bauen wäre nicht schwer, der Filter wäre präzise und es gäbe nicht die Unsicherheit, was man nun darf oder auch nicht. Kleine Herausgeber könnten diesen tag weglassen um Leser auf ihre Seiten zu locken, große Herausgeber könnten diesen tag setzen um Geld von google & Co zu bekommen, blogs, private Seiten und kleine Suchmaschine würden nur auf kostenlose Seiten verweisen und google & Co würden vielleicht zahlen und alles anzeigen.

Alle wäre zufrieden, nur die, die meinen alles im Internet kostenlos bekommen zu können, ...

Der Kampf gegen dieses Gesetz kann nicht gewonnen werden, da der Grund für das Gesetz richtig ist. Die Energie des Kampfes muß für die Art, wie der Filter funktionieren soll, verwendet werden.
  
Die Energie des Kampfes muß für die Art, wie der Filter funktionieren soll, verwendet werden.


So ein Filter kann aber rein logisch schon nicht funktionieren. Jede Musikdatei, jedes Video, jedes Foto, jede Zeichnung und jeder längere Text ist urheberrechtlich geschützt. Die Frage ist also nicht, ob etwas geschützt ist, sondern ob derjenige, der es hochlädt, das Recht zur Verbreitung hat. Und das kann kein Algorithmus entscheiden, weil das Recht auch mündlich gewährt werden kann.

Und was die Link-Steuer angeht... so funktioniert das Internet nunmal nicht. Ein Link ist eine Adresse, die zu einer Seite führt. Soll ich nun dafür bezahlen, wenn ich eine Adresse erwähne? Witzigerweise sind ja kurze Zitate mit Quellenangabe eigentlich problemlos möglich -- aber die Quellenangabe selbst soll nun was kosten? So ein Quark!
  
...ist das Narrativ, dass Politikerreden nicht mehr zitiert und weiter verbreitet werden können, weil dann dazu die Lizenz fehlt. Deswegen war auch Herr Voss nicht bei den letzten IT-Konferenzen dabei (Heise wollte die Lizenz nicht zahlen)

ACH NEE. Das ist also nicht nur inzidentell Internetzensur, das ist das offene Ziel und das einzige Pro-Argument für dieses Train Wreck Dumpster Fire! Die erzählen den Abgeordneten, dass sie in Zukunft der Presse verbieten dürfen, ihre Verkacker öffentlich zu zitieren!...
Quelle: Fefe
Mistkäfer aus Ägypten im Tiergarten Nürnberg

  
Mistkäfer aus Ägypten im Wüstenhaus

Bild/Foto

Seit dem heutigen Mittwoch, 13. Juni 2018, leben 398 Mistkäfer (Scarabaeus sacer) aus Ägypten im Wüstenhaus im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Die etwa zwei bis drei Zentimeter großen Käfer stürzten sich sofort nach ihrer Ankunft auf die Hinterlassenschaften der Somali-Wildesel und begannen damit, Pillen zu rollen. Im alten Ägypten wurde diese Käferart als Glückskäfer (Skarabäen) und Heilige Pillendreher abgebildet und verehrt.


#Mistkäfer #Pillendreher #Wüstenhaus #Tiergarten-Nürnberg
Missing pictures in diaspora posts

  
Hello !Hubzilla Support Forum !

I cannot see pictures in some Diaspora posts anymore (e.g. from @incontinenciasuma@joindiaspora.com ). Others seem to be still fine (e.g. from @Deerbard ). Is this a problem with the Diaspora plugin or with the Diaspora server? Confusing thing is that both accounts are on joindiaspora.com.

Was something changed with the Diaspora plugin lately? Did I miss some setup option?
  
Ok, so I'm looking forward to the next update.

Thanks!
  
The fix is in master. You should be fine when pulling the addons. If not you might be seeing another issue...
  
After an utils/udall (on master) it works fine, again.

Thanks!

Problems that are already solved are the best ;)
  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

Amazon ermöglicht Live-Gesichtserkennung für ganze Städte

Bild/Foto


Amazons Gesichtserkennung Rekognition ermöglicht, ganze Städte in Echtzeit zu überwachen. In den USA wird Rekognition bereits eingesetzt. US-Bürgerrechtler fordern ein Ende dieser Überwachung.
Tom
 via Diaspora
Aber die Frage ist ja, warum ist das so? Haben wir nicht alle Amazon über Jahre erst in die Lage gebracht, dass zu tun? Ich meide Amazon. Das Thema Gesichtserkennung wird uns zukünftig mehr und mehr begegnen. Wenn nicht Amazon, dann ist es ein anderes Unternehmen oder staatliche Stellen. Wie können wir uns dem entziehen?
  
Es geht weniger darum, dass das von Amazon ist, sondern dass es überhaupt gemacht wird und vor allem wie damit umgegangen wird:

Der US-Bürgerrechtsorganisation ACLU (American Civil Liberties Union) stößt insbesondere auf, dass auch eine Polizeibehörde im Bundesstaat Oregon Rekognition einsetzt. Im dortigen County Washington hat der Sheriff 300.000 Fotos von Festnahmen, sogenannte Mugshots, Amazon zum Abgleich zur Verfügung gestellt. Damit können die Beamten sofort erfahren, wo welche Personen vor eine Kamera laufen, die einmal festgenommen worden waren. Zudem können Sheriff-Beamte über ihre Smartphones beliebige Fotos beisteuern.


Polizeibeamte können also jeden in Echtzeit tracken, der mal auffällig wurde oder den einfach irgendein Polizeibeamter verfolgen will. [ironie]Gut, dass das in den USA passiert, und nicht in einem Land, dass Probleme mit übermäßiger und unbegründeter Polizeigewalt hat.[/ironie]
Tom
 via Diaspora
absolut richtig, da stimme ich Dir zu. Dazu fällt mir die automatische Gesichtserkennung am Berliner Hbf. ein...
  
!MINT-Stammtisch Nürnberg/Erlangen

Keine Ahnung, was heut los ist... mein Artikel will nicht öffentlich erscheinen :(
  
!Hubzilla Support Forum

I have a very strange behaviour at the moment: I wrote a longer post for my forum, shared it as public, but it appears as a private post then. The delivery report lists only the server adress itself with status "added to queue".  I tried several times, it always gets this strange behaviour.

To check if something is wrong I sended a "Test" post after that which is shown as expected. Then I tried again the longer post: same thing as before.

Has anybody any idea what the problem could be? O.o
  
Yes. That's the new way of posting privately to a forum, but the regex seems to be a bit greedy. I'll have a look later.
  zuletzt bearbeitet: Mon, 14 May 2018 08:23:15 +0200  
At least I learned something... thanks, Mike! :)
  
A fix has been submitted.

Here's the reason... if you used a privacy tag and mis-typed the tagged channel name, you could end up with a post that you intended to be private being completely public. This is a complicated challenge for us because we often can't tell the difference between the privacy tag sequence when it is used as a privacy tag vs when it is part of the message text. For the moment we will no longer force a private post if you use a privacy tag sequence and we can't find any private recipients. Eventually this will need to be a preference because it's guaranteed somebody will accidentally do the wrong thing and make something public they didn't want to be public and blame us for it.